Die Lindenschule feierte am 14. November ihr traditionelles Herbstfest. In diesem Jahr gab es dabei einen besonderen Programmpunkt. Frau Steinhoff, die seit dem letzten Schuljahr die Schulleitung der Lindenschule kommissarisch übernommen hatte, wurde bei dieser Gelegenheit in das Amt berufen.

Um 17.00 Uhr versammelte sich die ganze Schulgemeinde auf dem stimmungsvoll geschmückten Pausenhof. Fleißige Hände aus der Elternschaft hatten schon alles Notwendige zum Feiern gerichtet. Die Feuerkörbe und Windlichter waren entzündet, als der Posaunenchor die Feier eröffnete. Nachdem die Gäste begrüßt waren, sangen alle Schulkinder den aktuellen Hit „Sowieso“ vom Mark Forster. Zwei Kinder der vierten Klasse überreichten Frau Steinhoff im Namen der Schülerschaft ein Buch mit gesammelten Werken aller Schüler zu dem Thema "Wenn ich SchulleiterIN der Lindenschule wäre, würde ich ...". Im Anschluss daran führte Herr Traub, Schulrat vom Staatlichen Schulamt Marburg-Biedenkopf, Frau Steinhoff in ihr Amt ein. Frau Peter-Tschammer überreichte als Personalrätin die Glückwünsche des Kollegiums. Im Namen der Eltern gratulierten die Schulelternbeiratsvorsitzende, Frau Dohmen und die Vorsitzende des Fördervereins, Frau Sippel, mit einem Blumenstrauß. Nach einem weiteren Beitrag durch den Posaunenchor, konnten sich die Gäste am reichhaltigen Buffet stärken und mit Punsch wärmen.

Der Förderverein der Lindenschule nutzte den Abend um für die Zirkuswoche im kommenden Sommer zu werben und Spenden zu sammeln.

  • IMG_1992
  • IMG_1993
  • IMG_1994
  • IMG_1996
  • IMG_1997
  • IMG_1999
  • IMG_2000
  • IMG_2002
  • IMG_2004
  • IMG_2006
  • IMG_2008
  • IMG_2009
  • IMG_2010
  • IMG_2012
  • IMG_2013
  • IMG_2016
  • IMG_2017
  • IMG_2019
  • IMG_2020
  • IMG_2022
  • IMG_2024
  • IMG_2026
  • IMG_2030
  • IMG_2031

 

 

Am 17. November 2017 durfte die Lindenschule im Rahmen der bundesweiten Aktion „Große lesen für Kleine“ 11 Erwachsene in ihren Räumen begrüßen. Ehemalige Eltern, ErzieherInnen der Kitas, eine Vertreterin der Gemeinde Cölbe, ein Mitarbeiter der Volks- und Raiffeisenbank, die Betreuungskräfte der Lindenschule, ein ehemaliger Lehrer, sowie der vorige Schulleiter brachten ihr Interesse an Büchern in einer kurzweiligen Vorleseaktion den Kindern nahe.

Die vorgelesenen Buchstellen waren für die jungen Zuhörer spannend und machten neugierig auf das "ganze" Buch, so dass viele Kinder das Buch ausleihen oder gerne kaufen mochten. Passenderweise wurden einige Bücher im Anschluss an die Leseaktion wieder für die Schülerbücherei gespendet.

Die Klasse 3b freute sich, einfach mal "nur" zuhören und dabei malen zu dürfen. Vorgelesen bekommen mache Spaß, man lerne neue Bücher kennen und man könne von Geschichte vieles lernen. Vor allem mache das Vorlesen Lust aufs Selbstlesen. 

Herzlichen Dank an die Vorleser, die zum Teil schon mehrfach an dieser Aktion teilgenommen haben.

 

  • IMG_2032
  • IMG_2035
  • IMG_2036
  • IMG_2037
  • IMG_2038
  • IMG_2039
  • IMG_2040
  • IMG_2041
  • IMG_2042
  • IMG_2044
  • IMG_2045
  • IMG_6811
  • IMG_6812
  • IMG_6813

 

 

Im August und Oktober 2017 fanden für die Klasse 3b fünf Waldtage im und um das Bildungshaus am Teufelsgraben (Einrichtung des bsj Marburg) statt.

Am 15. August 2017 wuchs die Schulgemeinde um zwei neue erste Klassen. 

Am 30.06.2017 wurden die Viertklässler verabschiedet.

Zunächst präsentierte die Klasse 4 einen Abschiedssong. 

Im Juli 2017 fand das Schulfest der Lindenschule Cölbe statt. Die Elternschaft bot den Kindern Stationen mit Bewegung und Rätseln unter dem Stichwort "Jahrmarkt der Sinne" dar. Die Stationen waren sehr mühe- und liebevoll gestaltet; umso tragischer war die Wetterlage. Bereits zum Auftakt des Festes wurde das von den Schülern präsentierte Lied "Faul sein ist wunderschön" von Donnergrollen und ersten Regentropfen begleitet.