Pressemitteilung

Co-Creation Workshop an der Lindenschule Cölbe 

 

Serena Nüsing, 22.Mai 2018

Von April bis Juni 2018 findet in der Lindenschule Cölbe im Rahmen einer AG ein Co-Creation Workshop statt. Fünfzehn Schülerinnen und Schüler der Klassen drei und vier beschäftigen sich über acht Wochen für jeweils 2 Stunden mit dem Thema Design. Geleitet wird der Workshop von der Designstudentin Serena Nüsing der TH Köln, begleitet von der Lehrerin Frau Bramkamp. Unterstützt wird das Projekt vom Förderverein der Lindenschule Cölbe und dem Hessischen Kultusministerium.

Was zeichnet die Lindenschule Cölbe aus? Wofür steht sie? Wie wird sie von anderen wahrgenommen? Und was bedeutet eigentlich Gestaltung?

Auf diese und weitere Fragen sollen gemeinsam mit den Schülern im Workshop Antworten gefunden werden. Kinder können komplexe Zusammenhänge oft noch nicht richtig begreifen, doch sie besitzen Phantasie, Kreativität, Spontaneität und Begeisterungsfähigkeit. Diese Fähigkeiten sollen im Workshop entdeckt und gestärkt werden. Anhand verschiedener Methoden der Designwissenschaft werden die Schüler sich mit ihrer Schule, dem Unterricht und ihrer Rolle darin auseinandersetzen. Neben dem kreativen Arbeiten, werden die Schüler vor allem auch das Arbeiten im Team lernen. Ziel soll es sein, Kreativität und Empathie zu fördern und ihnen auf spielerische Art und Weise ein Verständnis für Designprozesse zu geben.

Der Workshop ist eingeteilt in drei Phasen: Entdecken, Erforschen und Entwerfen.

Die Ergebnisse des Workshops sollen zu Beginn des neuen Schuljahres von den beteiligten Kindern in Form einer Ausstellung in der Schule präsentiert werden.

Der Workshop soll gleichzeitig auch als Forschungsprojekt dienen und den Nutzen von Co-Creation Workshops in der Grundschule untersuchen. Aus Forschungsperspektive ist es von besonderem Interesse zu erfahren, wie eine Implementierung von Designmethoden in den Schulalltag aussehen kann und auf welche Art und Weise die Partizipation der Schulkinder in den Gestaltungsprozess gefördert werden kann.